Bambus: Die wertvolle Siliziumquelle

Bambushalm mit Stacheln

Herkunft und Vorkommen

Der Große Dornenbambus (Bambusa bambos; Synonym: Bambusa arundinacea), auch bekannt unter dem Namen Indischer Dornenbambus, stammt ursprünglich aus Indien, Südostasien und Südchina. Mittlerweile wird er in mehreren tropischen Ländern kultiviert, insbesondere in Indonesien, Singapur, Malaysia, Thailand und den Philippinen. Der Große Dornenbambus ist eine besonders schnell wachsende Bambusart, die im Schnitt zwischen 10 und 35 Meter hoch ist und grüne, verholzte Halme mit Dornen aufweist. Diese sind im Schnitt 10 bis 25 cm breit. Der Große Dornenbambus bevorzugt nährstoffreiche Böden und feucht-tropisches Klima, verträgt aber auch Fröste. In der Natur findet man ihn häufig an Flussufern an.

Verwendung

Die holzigen Halme vom Großen Dornenbambus werden in Asien vor allem für Bau- und Gerüstmaterial, aber auch für Möbel und Kunsthandwerk sowie in der Papierherstellung verwendet, während die Blätter als Viehfutter genutzt werden. Sowohl die Triebe, als auch die Samen sind essbar und können als Gemüse zubereitet werden. In der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda findet der Große Dornenbambus auch als Heilpflanze vielfältige Verwendung. So sollen die Blätter, Sprossen und das Innere der Halme, die sogenannte Bambuskampfer unter anderem bei Gelenkschmerzen, Krämpfen, Magen-Darm-Problemen und Menstruationsbeschwerden Abhilfe verschaffen. Darüber hinaus enthalten die Bambus-Blätter Wirkstoffe, die Falten vorbeugen sollen und sind daher auch in der Kosmetik-Branche beliebt. Mittlerweile wird die wohltuende Wirkung des Bambus’ auch hierzulande geschätzt und immer mehr Nahrungsergänzungsmittel aus Bambussprossenextrakt kommen auf den Markt.

Wirkstoffe und Eigenschaften

Insbesondere der Extrakt aus den Sprossen des Großen Dornenbambus ist reich an Silizium, welches gebunden an Sauerstoff und Wasser in der Pflanze vorkommt. Diese Verbindung bezeichnet man auch als Kieselsäure. Silizium ist ein Spurenelement, welches einerseits für Festigkeit, andererseits für Elastizität sorgt. In unserem menschlichen Körper ist es ein wichtiger Nähr- und Aufbaustoff für Haut, Haare und Nägel, aber auch für die Knochen, Knorpel, das Bindegewebe und die Blutgefäße. Darüber hinaus gehört der Große Dornenbambus zu den sogenannten homöopathischen “Burn-Out-Arzneien”, welche depressive Verstimmungen, chronische Erschöpfungszustände und psychosomatisch bedingte Rückenschmerzen lindern sollen.

Bambus findest du in The Defender

Brauner Glastiegel mit keramischem Siebdruck der Sorte The Defender von der crooked elements GmbH

Weitere Pflanzen